1.Allgemeines

 

Für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen der Handelsagentur KKG UG.(haftungsbeschränkt)

und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen,auch wenn der

Auftraggeber seinen Sitz außerhalb der Bundesrepublik Deutschland hat.

Abweichende Vereinbarungen oder Bedingungen des Auftraggebers wird bereits jetz widersprochen.

Mit Anmeldung,Registrierung oder Telefonischen Beauftragung akzeptiert der Auftraggeber diese

allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Diese werden damit Bestandteil des Vertrages.

 

2.Vertragsgegenstand

 

Im Rahmen der Anmeldung;Registrierung und Telefonischen Beauftragung speichert die Handels-

agentur KKG UG  (haftungsbeschränktdie voAuftraggeber übersandten/angebenen Objekt,-bzw Personendaten sowie

den Anzeigentext in einer internen elektronischen Datenbank und veröffentlicht die vorgenannten

Daten in einem je nach Umfang der Beauftragung als Anzeige auf der Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt)

(www.urlaubsreisen-in-deutschland.deund weitere)

Der Inhalt der Beauftragung und der Umfang der Leistungen werden dem Auftraggeber in einem

Bestätigungsschreiben dokumentiert.

Der Auftraggeber erklärt sich mit seiner Speicherung der Daten zum Zweck der Vertragsdurch-

führung grundsätzlich einverstanden.(Hinweis Datenschutzerklärung),welche Sie unter

www.urlaubsreisen-in-deutschland.de finden können.

Der Auftraggeber hat nur Anspruch auf die Dienstmerkmale, die zum Zeitpunkt des Vertrags-

abschlusses in dem System der Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränktwurden und Gegenstand der Beauftragung ist.

 

3.Zustandekommen des Vertrages und Ablehnungsbefugnis

 

Der Vertrag kommt sofort zustande entweder durch Online-Anmeldung der Auftraggebers auf der

Webseite der Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt) www.urlaubsreisen-in-deutschland.de und durch Einstellen

der Anzeige durch die Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt) oder durch mündliches oder schriftliches Angebot

(Vertragsschluss des Auftraggebers im Rahmen von Telefonmarketing,Kundenrückgewinnung,Beratung oder Rücksendung des unterschriebenen Ver-

tragesper Post,Fax oder Email.

Verträge durch Fernabsatzvertragsgesetz §312 BGB kommen direkt und sofortdurch den Vertrags-

schluss am Telefon zustande.

Hat der Kunde keine Email Adresse ,wird die Vertragsbestätigung dem Kunden als Zusammenfassung des Vertragsabschlusses per Post oder Fax geschickt.

Dieses Bestätigungsschreiben gilt nicht als neues Angebot.

Der Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt) ist ohne Vorankündigung berechtigt ,Anzeigenaufträge ohne von

Angaben von Gründen abzulehnen oder bereits eingestellte Anzeigen und Firmendaten zu löschen,

wenn  und soweit die Anzeige oder deren Inhalt gegenwärtig oder zukünftig gegen gesetzliche

oder behördliche Verbote,der guten Sitte oder Rechte Dritter verstößt oder die weitere Veröffentlichung der Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt) aus sonstigen Gründen nicht zumutbar ist.

Der Auftraggeber wird von der Löschung seiner Anzeige in Kenntnis gesetzt.

Das Recht zur fristlosen Kündigung seitens der Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt) bleibt hiervon unberührt.

 

4.Vertragslaufzeit/Kündigung

Die Laufzeit des Vertrages beträgt entweder ein Jahr oder 2 Jahre.Grundlage sind die jeweiligen

vereinbarten Absprachen während der Vertragsvorgabe per Telefon oder schriftliche Vertragsvergabe des Kunden an die Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt) und weiter durch Daten der

Auftragsbestätigung per Post oder Online Anmeldeformular.

Das gewählter Format gilt dann für die gesamte Vertragslaufzeit.Änderungen an dem Format gelten

erst ab den neuen Vertragsabschluss.

Formbindung der Kündigung:Unterschrift eingehend bei der Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt),drei Monate

vor Ende der Vertragslaufzeit kündigt,verlängert sich der Vertrag wiederum dann um ein weiteres Jahr,zu den dannüblichen Preisen und Leistungsbeschreibungen,welche Sie jederzeit auf der Webseite www.urlaubsreisen-in-deutschland.de einsehen können.

Die Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt) bemüht sich die beschriebene Dienstleistung möglichst unterbrechungsfrei anzubieten.Auch bei aller Sorgfalt können ,aber Ausfallzeiten etwa aufgrund von Wartungsarbeiten und Software Updates sowie Zeiten in denen der Dienst aufgrund von

technischen und sonstigen Problemen,die nicht im Einfluss von der Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt) liegen(höhere Gewalt,verschulden Dritter etc.)nicht ausgeschlossen werden.

 

5.Vergütung

 

Für die in Anspruchnahme der Dienstleistungen zahlt der Auftraggeber an die Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt) eine Vergütung gemäß der jeweis zum Vertragsabschlusses bzw zum Verlängerungstermin

gültigen Preis der Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränktim voraus.

Mit der dort bezeichneten Gebühr wird die Leistung der Handelsagentur KKG UG (haftungsbeschränkt) im Zusammenhang dem ausführlichen Kundengespräch,dem erstellen des Anzeigentextes,soweit vorhanden,der Übernahme und Überprüfung der durch Daren und Fotos zur Verfügung gestelltenInhalte,Objektbeschreibung,Ausstattungsmerkmale,Preiskategorien,etc und die Vorhaltung der Anzeige für die gesamte Vertragslaufzeit abgehalten.Zusammen mit der gesetzlichen Mehrwertsteuer ergeben sich die Gesamtkosten.

Die Gesamtkosten werden dann im Ganzen(Jahresgebühr) zu Beginn der Vertragslaufzeit fällig.

 

6.Zahlung

 

Soweit nicht anders vereinbart,werden die Rechnungen per Überweisung an die Handelsagentur

KKG UG (haftungsbeschränkt) beglichen. Bei vereinbarter Rechnungslegung der Handelsagentur KKG IG an den Auftraggeber sind diese innerhalb 10 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzüge fällig .

Nach Ablauf der 10 Tagen wird eine Mahngebühr fällig.

 

7.Hinweis nach BDSG

 

Der Auftraggeber wird gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz darauf hingewiesen,dass die von ihm übermittelten Daten und Inhalte elektronisch gespeichert und weiterverarbeitet werden.

 

 

8.Erfüllungsort,Gerichtsstand und anwendbares Recht

 

Ist der Auftraggeber Unternehmer oder Gewerbetreibend, so ist der Erfüllungsort und Gerichtsstand Duisburg.Für alle aus diesen Vertrag unmittelbar oder mittelbar herrührenden Konflikte wird die ausschließliche Anwendung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland vereinbart.